In der Bibelausstellung

 

 
Die evangelische Religionsgruppe der zweiten Klassen besuchte am 26.10. die Bibelausstellung der Freien Bibelgemeinde in Wilhermsdorf.

Willkommen geheißen wurden die Schüler an der Tür von einem ganz berühmten Mann.
     
  Mit einer Druckerpresse, die von Johannes Gutenberg vor 550 Jahren erfunden wurde, durfte sich jedes Kind einen Bibelspruch drucken.
     
 
     
 
Stolz zeigt Johanna aus der 2b ihr gelungenes Exemplar.
     
 
Zu den ausgestellten Bibeln gab es ...

... viele interessante Erläuterungen.
     
 
An einer ganz alten, dicken Bibel wurde demonstriert, woher die Wenund "ein Buch aufschlagen" kommt.
     
 
Früher wurde auf Papyrus und Pergament geschrieben. Ein Bibelteil aus Myramar war auf getrockneten Bananenblättern geschrieben. Es gab auch eine winzige, wasserfeste Bibel, die man gut verstecken konnte (z.B. in einem Suppentopf).
     
 
     
  Insgesamt eine sehenswerte, spannende Ausstellung. Vielen Dank an Christian Müdsam und Gerhard Wick, die uns alles erklärt haben.

 

  Letzte Aktualisierung: 27.10.2017